Umweltbewusst bauen

Begriffe wie Umweltschutz, -bewusstsein, -verantwortung sind heute sowohl von gesellschaftlicher als auch von wirtschaftlicher Relevanz. Insbesondere die nur begrenzt zur Verfügung stehenden Ressourcen, die Auswirkungen unseres Handelns auf die Umwelt und die entsprechenden wirtschaftlichen Folgen machen es sinnvoll, sich mit den eigenen Umweltauswirkungen zu beschäftigen.

Wir haben uns entschlossen, unsere Umweltleistungen kontinuierlich zu verbessern und mehr für die Umwelt zu tun, als vom Gesetz verlangt wird.

CO2 - Projekt

Unsere Firma wurde Musterbetrieb im Projekt zur CO2 - Reduktion der Saar - Lor - Lux - Umweltzentren Saarbrücken und Trier, das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert wurde.

Das Foto zeigt das "Saarbrücker Modetreff". An diesem Objekt hat unsere Firma die Eingangshalle erstellt.

Dieses Gebäude wurde sowohl aus Ortbeton als auch aus Fertigteilen hergestellt und hat eine lichte Höhe von 7,40 m. Alle außenliegenden Bauteile und die Bodenplatte werden konsequent mit Platten aus extrudiertem Polysterol-Hartschaumstoff wärmegedämmt, was vor dem Hintergrund der Raumhöhe von besonderer Bedeutung ist.

Vorteile einer Wärmedämmung

Heizkosteneinsparung


gleichzeitiger Kälte- und Hitzeschutz


Reduktion von Lüftungsverlusten


Aktiver Beitrag zum Klimaschutz


EMAS UMWELTMANAGEMENTSYSTEM

Im Anschluss an das CO2 - Projekt entschlossen wir uns 2001, unsere Umweltleistungen zu erweitern und ein geprüftes Umwelt- managementsystem nach EMAS - Kriterien aufzubauen.

EMAS ist ein EU - weit gültiges Umweltmanagementsystem, das regelmäßig von einem unabhängigen Gutachter geprüft wird. Als EMAS - Betrieb wollen wir unsere Umweltleistungen ständig verbessern. Durch interne Vorgaben, Messen und Bewerten unserer Stoff- und Energieverbräuche sowie Schulung unserer Mitarbeiter können wir dieses Ziel erreichen. Über all dies informieren wir die Öffentlichkeit mittels der Umwelterklärung.
Am 29.11.2002 wurden wir sodann von dem Umweltgutachter Günter Jungblut als erstes Bauunternehmen in Deutschland nach EMAS zertifiziert. Als verantwortliche Umweltbeauftragte fungiert Frau Janine Roeder.

UMWELTPAKT SAAR

Am 18.02.2003 wurde uns vom Umweltminister des Saarlandes, Herrn Stefan Mörsdorf, die Urkunde für die Teilnahme am Umweltpakt Saar überreicht.

Der Umweltpakt Saar ist eine Vereinbarung zwischen der saarländischen Landesregierung und der saarländischen Wirtschaft.

Wir, als EMAS - zertifiziertes Unternehmen, tragen im Rahmen des Umweltpakts Saar durch freiwillige Leistungen zur Verbesserung der Umweltsituation im Saarland bei.